Wochenendplausch unter dem Motto : Action...

 

insieme Ausserschwyz mit Schneeschuhen unterwegs

 

Einmal etwas anderes erleben, insieme Ausserschwyz organisierte für Menschen mit einer Beeinträchtigung ein Wochenende auf Schneeschuhen.
Eine muntere, erlebnisfreudige, seit Tagen ungeduldige Gruppe von behinderten Menschen und ihren Betreuerinnen machten sich am Samstag auf den Weg zur Mettmenalp um ein Wochenende auf Schneeschuhen zu verbringen. Bei Schwanden musste der Chauffeur Eugen Hüppin, bereits die Schneeketten montieren. Die kurze aber steile Fahrt mit der Sesselbahn Kies-Mettmen machte keine Schwierigkeiten und das Berggasthaus Mettmenalp war schon in Sicht. Das Gepäck wurde kurzerhand deponiert, die Rucksäcke und die Schneeschuhe angeschnallt und los gings auf die abenteuerliche Schneeschuhwanderschaft. Bei leisem Schneefall und romantischer Stimmung kam die Gruppe in eine überwältigende Schneelandschaft. Auf den nahen Felsvorsprüngen, in geübter Sicherheit beobachteten uns Gämse, mal verschwanden sie, mal zeigten sie sich wieder. Anfänglich musste eine Ebene überquert werden, dann kam ein steiler Aufstieg der wirklich alles von den Teilnehmenden abverlangt

Nach etwa zwei Stunden Marschzeit gab es in der Alphütte eine Rast und alle wurden mit Tee und Suppe verwöhnt. Bei der Rückkehr trafen die Schneeschuhläufer beim gefrorenen Garichtsee auf eine Gruppe von Eistauchern. Auf die Frage: Welche Motivation es zum Eistauchen braucht und was man dann in der Tiefe dieses Sees sehe, kam die Antwort: Die wunderschönen Eisgebilde die man von unten betrachten könne, die Überwindung der Kälte trotz Spezialanzügen und ein bisschen "verrückt" müsse man sein. Mit diesen Erkenntnissen kehrte die Schneeschuhgruppe in die Unterkunft zurück und liess es sich für den Rest des Tages gut gehen. Am Sonntag ging es um zehn Uhr nochmals los, aber leider machte ein Föhnsturm einen Strich durch die Rechnung. Kurzerhand musste das Programm umgestellt werden. Auf dem gefrorenen Garichtsee entstand ein Parcours und es wurde um die Wette gespurtet. Nach einem feinen Mittagessen war es bereits Zeit die Sachen zu packen und sich auf den Heimweg zu machen. Müde aber glücklich kehrten alle nach Hause zurück. In einer Sache waren sich alle einig: Nächstes Jahr kommen wir wieder!


Bei Fragen steht Ihnen das Sekretariat insieme Ausserschwyz gerne zur Verfügung, 055 410 17 60 oder info@insieme-ausserschwyz.ch.

Hier gibt's weitere Fotos: Fotogalerie